Das war der

Ball der Technik 2020

Fotos auf history.tugraz.at

Wir bedanken uns:

bei allen unseren Gästen
bei allen Verantwortlichen und Mitgestaltern des Ballabends
bei unseren Förderern und Sponsoren
bei allen ehrenamtlichen OrganisatorInnen und HelferInnen

Auf Wiedersehen am 29. Jänner 2021!

Wir stellen vor: Elektronik studieren an der FH JOANNEUM

Als Mitveranstalter wird die FH JOANNEUM am kommenden Ball das Institut Electronic Engineering präsentieren.
some image

Wenn am 31. Jänner der Ball der Technik über die Bühne geht, treffen wieder viele technikbegeisterte Menschen aufeinander, um unter dem Motto „Elektronen Tanzen“ zu feiern und sich auszutauschen. 

Elektronik und Computer erleichtern unseren Alltag. Beinahe in allen modernen Geräten, wie etwa in Smartphones, steckt Elektronik. Sogar Produktionsabläufe und Fahrzeuge werden über Software gesteuert oder überwacht. In den kommenden Jahren werden Digitalisierung und die Industrie 4.0 noch größere Rollen spielen – der Bedarf an entsprechenden Fachkräften ist deshalb groß. Die FH JOANNEUM bildet an ihrem Institut Electronic Engineering Elektronikerinnen und Elektroniker aus, die mit ihren kreativen Ideen zu den technologischen Lösungen von morgen beitragen.

Elektronik und Computer Engineering (Bachelor)

Fabian Anderle, der mit seiner Freundin Anna Weber in unserer Schirm- und Absorberkammer tanzt und Teil unseres Tanzpaares für den Ball ist, ist ebenfalls Elektroniker. Er studiert „Elektronik und Computer Egineering“. Die Schwerpunkte der Ausbildung liegen auf der Entwicklung elektronischer Systeme und der Programmierung von Computern. In abwechslungsreichen und spannenden Projekten tüfteln und entwickeln die Studierenden in kleinen Gruppen und können das Gelernte gleich in die Praxis umsetzen. Eines dieser Projekte, ist das Crazy Car, ein selbstfahrendes Modellauto das im dritten Semester von den Studierenden gebaut wird.

Electronics and Computer Engineering (Master)

Der englischsprachige Masterstudiengang „Electronics and Computer Engineering“ ist berufsermöglichend organisiert. Die Lehrveranstaltungen sind an drei Wochentagen geblockt, um den Studierenden die Möglichkeit einer Beschäftigung in einem Unternehmen oder den institutseigenen Forschungseinrichtungen zu bieten. Voraussetzungen zur Zulassung sind ein facheinschlägiger Bachelor mit mindestens 180 ECTS-Punkten oder eine gleichwertige Ausbildung sowie sehr gute Englisch-Kenntnisse.

System Test Engineering (Master)

Eine weitere vielversprechende Möglichkeit sich im Bereich Elektronik an der FH JOANNEUM weiterzubilden, bietet ab Herbst 2020 der neue Masterstudiengang „System Test Engineering“. Für die Organisation kooperiert die FH JOANNEUM mit dem Mikroelektronik-Cluster Silicon Alps sowie acht weiteren Industrieunternehmen. Die Studierenden erlangen Kompetenzen in den Bereichen angewandte Mathematik, Softwareentwicklung und Testautomatisierung, Elektronik und Messtechnik, Anforderungs- und Qualitätsmanagement, Kommunikation und Projektmanagement sowie wissenschaftliches Arbeiten.

Der Ball der Technik wird von der Industriellenvereinigung Steiermark und NXP Semiconductors unterstützt.

Karten erhalten Sie hier 

Foto: © Stefan Leitner